Über uns

aussen1Seit November 2009 führen wir unser Geschäft unter dem Namen SHIRVAN | TEPPICHAMBIENTE. Davor führten wir jahrelang die Teppich-Galerie im ehemaligen Hause Hertie in Dinslaken. Durch die Schließung waren wir gezwungen diesen Standort aufzugeben. Dies sahen wir als Neuanfang, um uns und unser Geschäft neu „zu erfinden“ und umzugestalten. In unserem jetzigen Ladenlokal von SHIRVAN | TEPPICHAMBIENTE bieten wir Ihnen einen noch besseren Service. Wir haben ein völlig neues Gestaltungskonzept entwickelt und präsentieren unsere Ware nun in kleineren, aber auch moderneren und schickeren Geschäftsräumen. Unser Sortiment hat sich ausserdem erweitert. Bei uns finden Sie alles von klassisch bis modern, frisch & trendig, aber auch chic & individuell. Am schönen Dinslakener Altmarkt haben wir unser neues Ladenlokal bezogen.

aussen2Das Familienunternehmen SHIRVAN ist seit beinah zwei Jahrzenten einer der führenden Dinslakener Adressen für Teppichknüpfkunst aus Persien. Bärbel Shirvan und ihr verstorbener, aus dem Iran stammender Mann, gründeten vor über 30 Jahren in Lüdenscheid ihr erstes Teppichfachgeschäft. Die Westfälin wurde durch die Familie ihres Mannes in die geheimnisvolle Welt der Teppichkunst eingeführt. Auch heute noch fährt sie selbst in die Teppichprovinzen des Irans und sucht die schönesten Stücke für ihre Kunden aus. Darüberhinaus lässt  sie auch individuelle, auf Maß gearbeitete Stücke auf Kundenwunsch herstellen. Frau Shirvan achtet auf natürliche Materialien und korrekte Herstellung. Gern arbeitet sie mit einem Frauenkollektiv in Süd-Persien, wo die traditionelle Teppichkunst von den Müttern an die Töchter weitergegeben wird, zusammen. Hier werden neue, moderne, exklusive Designs entwickelt . Kinderarbeit ist im Iran übrigens seit 45 Jahren verboten und der Staat achtet auf die Einhaltung.

Gemeinsam mit seiner Mutter Bärbel Shirvan und seiner Frau berät Marco Shirvan seine Kunden auch gern individuell zu Hause und schlägt eine Auswahl passender Teppiche vor.

Wir machen eigentlich alles möglich, nur bei fliegenden Teppichen müssen wir passen. – Marco Shirvan